Eisenbahnmagazin

Newsletter - Literatur - neue Seiten - Rezensionen - Bauanleitungen - Impressum

Eisenbahnmagazin GoldernPass-Line

von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

GoldenPass-Line

Die GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des ‚Röstigrabens‘ kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass Linie durch das Flusstal der Saane zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land führt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Voralpen mit den Rochers-de-Naye, windet sich hinunter zum Genfersee nach Montreux und führt am Seeufer entlang bis nach Genf.


APP Eisenbahn-EuropaAPP Eisenbahn-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Eisenbahnmagazin kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
So können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetz zugreifen. Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechene Funktionen zur Verfügung.



Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichen Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt der normalspurige Abschnitt Interlaken - Spiez - Zweisimmen, der zur BLS gehört. Mit der wiederum schmalspurigen Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) geht es schließlich von Zweisimmen über Gstaad und Montbovon nach Montreux am Genfersee. Auf den schmalspurigen Abschnitten werden Panoramazüge eingesetzt. Zwischen Zweisimmen und Interlaken verkehren die Züge der GoldenPass Linie in der 1. Klasse mit Salonwagen, deren Sitze individuell drehbar sind. Somit wird den Reisenden auf der ganzen Strecke höchster Komfort gewährt.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Die Bahnstrecke von Zürich nach Zug führt die ersten Kilometer entlang des Zürichsees. Dann trennen sich die Strecken, am See entlang geht es weiter nach Chur. Unser Zug fährt auf der Gotthard-Zulaufstrecke bergauf zum Tunnel nach Baar Richtung Zug.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Von Zug nach Luzern verläuft die Bahnstrecke zunächst am Nordufer des herrlichen Zugersees entlang bis Cham und wendet sich dann nach Süden. Nach Überquerung der Reuss bietet sich ein herrlicher Blick auf Luzern.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Der Luzerner Hausberg hat so viele reizvolle Seiten - auf der Goldenen Rundfahrt erleben Sie alle miteinander: den Vierwaldstättersee von Luzern bis Alpnachstad, die steilste Zahnradbahn der Welt hinauf nach Pilatus Kulm (2132m ü.M.), den atemberaubenden Rundblick über die Zentralschweizer Seen mit 73 Berggipfeln und zum spektakulären Schluss die Fahrt mit Luftseilbahn und Gondel hinunter nach Kriens.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Die Bahnstrecke von Luzern nach Interlaken wurde in mehreren Abschnitten zwischen dem Ende des 18. Jh. und 1916 erbaut. 1942 war die Strecke erstmalig mit Elektrolokomotiven befahrbar. Der Hauptbahnhof von Luzern, ein bedeutender Bahnknoten der Schweiz, wurde 1991 neu errichtet, nachdem der alte Bahnhof 1971 durch einen Großbrand zerstört wurde. Das Hauptportal des alten Jugendstilbahnhofs konnte gerettet werden und steht heute als Torbogen auf dem Bahnhofsplatz. Vorbei am malerischen kleinen Stausee Wichelsee erreicht die Strecke Sarnen,

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Vorbei am verträumten Sarnersee bietet sich auf der gegenüberliegenden Seite eine gute Sicht auf die Höhen der Schwendi, bevor der Zug den Ort ­Giswil mit der Ruine Rudenz erreicht.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Der Brünigpass trennt die Kantone Obwalden und Bern. Die Bahnstrecke hat mit 1008 m.ü.M. auf beiden Seiten Zahnstangenabschnitte. Früher mussten die Dampflokomotiven auf der Passhöhe gedreht werden.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Als Werkseilbahn 1899 angelegt, fährt die Nostalgiebahn mit ihrem originalgetreu nachgebauten Holzwagen in die Höhe. Nicht weit von der Bergstation bieten drei Aussichtsterrassen einen atemberaubenden Blick auf Wasserfall und Haslital. Für Sherlock-Holmes-Fans ist dieser Ausflug Pflicht: Hier forderte der Detektiv seinen Erzfeind zum Kampf - das heftige Handgemenge endete mit seinem Fall in die Tiefe in genau diesen Wasserfall!

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Von Meiringen verkehrt eine Privatbahn nach Innertkirchen. Kurz hinter Meiringen erreicht der Zug die Aareschlucht, die im rund 1.500m langen Kirchettunnel umfahren wird. Am Ausgang der Tunnel-Haltestelle Aareschlucht Ost befinden sich eine imposante Gletschermühle und eine Hängebrücke über den Fluss.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Auf der Weiterfahrt eröffnet sich ein guter Überblick über den Brienzer See und die gegenüberliegenden 14 Kaskaden der Giessbachfälle. Der Zug überquert eine lange Stahlbrücke und folgt anschließend wieder der Uferlinie.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Auf einer Strecke von 7,6 km erklimmt die Dampfzahnradbahn die Bergstation Rot­horn Kulm auf 2.244 m mit ihrem grandiosen 360° Panorama. Die einstündige Fahrt über die 1.341 m hoch gelegenen Station Planalp liefert abwechslungsreiche Eindrücke und traumhafte Ausblicke.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Von Wilderswil verkehrt eine Zahnradbahn zur 1.987m hohen Bergstation des Aussichtsberg Schynige Platte, der einen herrlichen Ausblick hinunter nach Interlaken und über die gesamte Region mit Eiger, Mönch und Jungfrau erlaubt.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Die etwa 9 km lange Zahnradstrecke der Jungfraubahn führt von Kleine Scheidegg auf das Jungfraujoch. Die Tunnelstationen Eigerwand und Eismeer erlauben einen überwältigenden Ausblick auf die Felsen der Eigernordwand, zum Männlichen, über das Berner Oberland und auf den Gletscher. Die Endstation Jungfraujoch auf 3.454 m Höhe ist als ‚Top of Europe‘ die höchstgelegene Bahnstation Europas. Auf dem 3.471 m hohen ­Jungfraujoch erwartet den Besucher eine einzigartige hochalpine Landschaft.
=> Eisenbahnmagazin Jungfraujoch Bahn

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Zuerst führt eine Luftseilbahn zur Bergstation Grütschalp und eröffnet den Blick auf die gegenüberliegende Talseite mit Wengen und der Passhöhe Kleine Scheidegg sowie den mächtigen Gipfeln von Eiger, Mönch und Jungfrau. Entlang des Steilhangs des Lauterbrunnentals fährt nun ein Zug bis Mürren. Von der Talstation der Schilthornbahn erreicht die Seilbahn in rund 30 Minuten das 2.970 m hohe Schilthorn. Der grandiose Blick aus der Luftseilbahn wird noch übertroffen durch das einzigartige 360° Panorama auf dem Gipfel mit Sicht auf die gesamte Jungfrauregion.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

In Interlaken Ost treffen verschiedene Bahngesellschaften und Spurweiten zusammen, die Brünigbahn der SBB und die Berner Oberland Bahn mit 1000m Schmalspur und die Bern-Lötschberg Bahn mit 1435 mm Normalspur. Deshalb muss in den nächsten Zug umgestiegen werden.Die Fahrt führt jetzt am Thunersee entlang nach Spiez.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Von Spiez aus geht die Fahrt mit der Simmental­bahn in Richtung Südwest weiter, vorbei an Weinbergen, in denen die Trauben des raren und sehr beliebten Spiezer Weins reifen. Auf der rechten Seite liegen die Stauseen der Bernischen Kraftwerke.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

In Erlenbach lohnt neben dem Besuch der Kirche mit herrlichen Wandmalereien aus dem Jahr 1420 auch ein Ausflug mit der Seilbahn zum Stockhorn.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Seit 1912 fahren die Züge auf der 13 km langen Strecke von Zweisimmen nach Lenk im oberen Simmental. Einst war geplant, die Bahn über Adelboden durch das Engstligental bis nach Frutigen weiterzuführen, doch das wurde nicht realisiert.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Während der Fahrt zeigt sich das herrliche Panorama der Berge und Täler. Auf der Strecke zum Bahnhof Schönried überschreitet die Strecke ihren höchsten Punkt und eröffnet den Blick auf das Bergpanorama des Saanenlands. Mit Blick auf Rübli, Gummfluh und die Berge über Les ­Diablerets strebt die Strecke in herrlichen Panoramakurven talwärts nach Gstaad.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Die Bahnfahrt führt über den sogenannten Röstigraben in die französisch sprechende Schweiz und durch den Kanton Freiburg in den Kanton Waadt.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Der berühmte Schokoladenzug startet in Montreux und führt hinauf ins Greyerzer Land, wo die feine Cailler-Schokolade herkommt und natürlich auch der Greyerzer Käse. Ausschliesslich erster Klasse in „Belle Epoque“-Pullman-Wagen von 1915 und/oder in modernen Panoramawagen geht die Fahrt zunächst nach Gruyères zum Besuch des malerischen Städtchens und der Schaukäserei. Wie Schokolade entsteht, ist im Maison Cailler in Broc bei einem Rundgang mit Filmvorführung und Degustation zu erleben.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Hinter Montbovon überquert der Zug die Hongrin-Schlucht und schraubt sich in einer engen Kurve den Hang aufwärts. Nach rechts bietet sich ein herrlicher Ausblick ins Greyerzer Tal. Nach der Ausfahrt aus dem Jamantunnel eröffnet sich ein grandioser Blick auf den Genfersee vor den Savoyer Alpen. In weiten Schleifen mit engen Kehren schlängelt sich der Zug hin­unter nach Montreux am Genfersee.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Die Strecke von Montreux über Lausanne nach Genf umfasst 85 Bahnkilometer und führt vorbei an Weinanbaugebieten, allen voran das bekannte Lavaux-Rebgelände, und malerischen Winzerdörfern wie dem idyllischen St. Saphorin.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Die Strecke nach Les ­Pléiades verläuft durch die Vororte von Vevey mit Blick zum schönen Park des Barockschlosses Hauteville. Durch St. Légier-La ­Chiésaz schlängelt sich die Strecke bergauf dicht am mächtigen Schloss von Blonay vorbei, durch lichte Wäldern und entlang saftiger Alpwiesen. Les Pléiades bietet einen überwältigenden Panoramablick über den Genfersee zu den Bergen der Mont Blanc Region und den Savoyer Alpen bis zum Schweizer Jura. Im Mai verwandeln wilde Narzissen die Wiesen in ein Meer aus weißen Blüten.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

Zwischen Vevey und Lausanne verläuft die Bahnstrecke direkt am Seeufer entlang. Es bieten sich herrliche Ausblicke auf den Genfersee und die französischen Alpen.

Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf Bahnstrecke GoldenPass-Line von Zürich über Luzern, Interlaken, Spiez, Gstaad und Montreux nach Genf

nach oben letzte Seite

Sie haben noch Fotos und Bilder von Eisenbahnen und Modelleisenbahnanlagen ?

Sie haben noch Eisenbahnfotos im Archiv und würden diese Bilder gerne anderen Eisenbahnfans zeigen? Ich würde diese Bilder gerne in meinen Eisenbahnmagazinen einbauen! Meine Eisenbahnmagazine sind kostenlos im Internet herunter zu laden. Alle Bilder werden im Copyright-Vermerk und in Internetauflösung eingestellt. Wenn Sie eine Internetseite zum Thema Eisenbahn oder Modelleisenbahn haben, würde ich diese gerne auf meiner Internseite verlinken.

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen! ==> Kontakt


Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten in vielen Ländern Europas

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.



back