Eisenbahn Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !

zurück

xx

Bayerisches Eisenbahnmuseum Nördlingen

Das Bayerische Eisenbahnmuseum ist auf dem Gelände des 1982 stillgelegten Bahnbetriebwerks Nördlingen unterbrachte. Mit über zweihundert Originalfahrzeugen ist es das größte private Eisenbahnmuseum Süddeutschlands. Die gesammelten Exponate richten sich nach dem eisenbahn-historischen Wert des Objektes. Aus diesem Grund sind teilweise vorhandene Objekte noch im Zustand des letzten Einsatzes und werden sukzessive als Ausstellungsobjekt aufgearbeitet. Das Areal des Museums erstreckt sich über ca. 35.000 m² und umfasst den 15-ständigen Lokschuppen, die ehem. Triebwagenhalle, einen funktionsfähigen Wasserturm, ehem. Verwaltungsgebäude, Werkstätten, Lokbehandlungsanlagen, Abstellgleise, eine Drehscheibe und vieles mehr.

Der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V. führt mittels seiner Tochtergesellschaft (Bayern Bahn) auf der Strecke nach Gunzenhausen, auf dem Abschnitt Nördlingen–Feuchtwangen der Strecke nach Dombühl, sowie auf dem verbliebenen Abschnitt Landshut–Neuhausen der Bahnstrecke Landshut–Rottenburg Verkehr mit historischen Fahrzeugen durch.

Weitere Informationen
Museumsadresse: Am Hohen Weg 6a, 86720 Nördlingen
www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

nach oben

.



Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar


Reiseführer top