Reiseführer Europa

zurück

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf
Museumsbahnverkehr Siegen/Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. - Gegründet wurde der Verein Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. im Jahr 1985 mit dem Ziel, die Geschichte der Eisenbahn in der Region zu bewahren, Vorträge zu diesen Themen anzubieten und eine transportable Modellbahn zu bauen, die später bei vielen Veranstaltungen ausgestellt wurde. 1986 wurden auf der Strecke Scheuerfeld – Bindweide mit angemieteten Dampfzügen Sonderfahrten unter unserer Regie in Zusammenarbeit mit der Westerwaldbahn durchgeführt. Als Vereinsheim diente in den Anfangszeiten des Vereins ein Schulpavillon in Betzdorf-Bruche, wo die im Aufbau befindliche Modellbahn-Anlage untergebracht war. Die Anlage bestand zum Schluss aus 25 Modulen. Das erste eigene Schienenfahrzeug war eine Bahnmeister-Draisine mit VW Käfer Motor. Später wurde dann eine Schienenbus-Garnitur, bestehend aus 2 Motorwagen gekauft. Nach einigen Jahren der Schienenbus-Sonderfahrten kauften die Eisenbahnfreunde Betzdorf ihre erste eigene Dampflok, 52 8121-7, von der Deutschen Reichsbahn (DDR). Die Lok wurde in Meiningen aufgearbeitet, um anschließend mit zwischenzeitlich erworbenen Personenwagen zu Sonderfahrten im Raum Siegerland/Westerwald eingesetzt zu werden. Ende 1997 konnte der von der Deutschen Bahn geräumte Ringlokschuppen in Siegen angemietet werden und diente fortan als Domizil für die gesamten Aktivitäten des Vereins. Hier konnte in den nächsten Jahren ein Eisenbahnmuseum mit verschiedensten historischen Dampf-, Diesel- und Elektro-Lokomotiven eingerichtet werden. Sonderfahrten mit eigenem Museumszug führten zu verschiedensten Zielen, wie beispielsweise in den Wuppertal, zu verschiedenen Weinfesten an Rhein, Mosel und Ahr, zu verschiedenen Weihnachtsmärkten oder ganz klassisch als Rundfahrt entlang von Sieg, Dill, Lahn und Rhein. Im Laufe der Zeit fanden im Siegener Ringlokschuppen jährlich Lokschuppenfeste statt, die immer zahlreiche Interessenten angelockt hat. Ausgestellt wurden dabei verschiedenste moderne und historische Gastfahrzeuge wie zum Beispiel 03 1010, die auch Sonderfahrten auf der Ruhr-Sieg-Strecke absolvierte, Loks der Baureihe E18 oder modernere Loks der Baureihen 120 und 152. Im Jahr 2015 musste der  Fahrbetrieb einstellt werden. Heute finden regelmäßige Clubabende statt, wo sich Interessierte, egal ob jung oder alt, zum Thema Eisenbahn austauschen können.

Impressum:
Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Peter Höhbusch
Redaktion: < Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder

© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.

Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Reiseführer informieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa



Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Museumseisenbahn Eisenbahnfreunde BetzdorfMuseumseisenbahn Eisenbahnfreunde Betzdorf

Modelleisenbahn der Eisenbahnfreunde Betzdorf

Gegründet wurde der Verein Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. im Jahr 1985 mit dem Ziel, die Geschichte der Eisenbahn in der Region zu bewahren, Vorträge zu diesen Themen anzubieten und eine transportable Modellbahn zu bauen, die später bei vielen Veranstaltungen ausgestellt wurde. 1986 wurden auf der Strecke Scheuerfeld – Bindweide mit angemieteten Dampfzügen Sonderfahrten unter unserer Regie in Zusammenarbeit mit der Westerwaldbahn durchgeführt. Als Vereinsheim diente in den Anfangszeiten des Vereins ein Schulpavillon in Betzdorf-Bruche, wo die im Aufbau befindliche Modellbahn-Anlage untergebracht war. Die Anlage bestand zum Schluss aus 25 Modulen. Leider ist die Modelleisenbahnanlage zur Zeit nicht öffentlich zugänglich. ==> Eisenbahnfreunde Betzdorf - Modelleisenbahn

Vereinsauflösung Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V.

Pressemitteilung vom 17. Januar 2018

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. im Dezember 2017 wurde durch die anwesenden Mitglieder nach 33 Jahren die Auflösung des Vereins beschlossen, nachdem der alte Vorstand turnusmäßig ausschied und sich keine Nachfolger für die Vorstandsämter finden ließen. Damit endet die Geschichte der Eisenbahnfreunde Betzdorf nach über 33 Jahren und vielen Tausend Kilometern Sonderfahrten, anfangs mit gecharterten Fahrzeugen, später mit zwei eigenen Uerdinger Schienenbussen 798 668 und 798 711 („Erlebte Eisenbahn“). Ende 1993 wurde mit 52 8121-7 die erste Dampflok von der Deutschen Reichsbahn gekauft, die in Meiningen aufgearbeitet wurde. Seit 1994 konnten Dampfsonderfahrten mit eigener Dampflok und eigenem Wagenpark durchgeführt werden. Richtig professionell ausgebaut werden konnten die Fahrten letztlich Ende 1997 durch den Einzug in das ehemalige Bahnbetriebswerk Siegen, wo die Fahrzeuge unter Dach geschützt abgestellt und unterhalten werden konnten. Ebenfalls im Jahr 1997 wurde eine zweite Dampflok, 52 8134-0, als Ersatzteilspender für die bereits vorhandene baugleiche Maschine erworben. Die Lok wurde liebevoll „Lotti“ genannt und, da sie sich in technisch besserem Zustand als die bereits vorhandene 52 8121-7 befand, nach Fristablauf der 52 8121-7 als Ersatz für diese Lok hauptuntersucht. Die 52 8121-7 wurde noch einige Jahre als Ersatzteilspender für die 52 8134-0 und mehrere baugleiche Loks von anderen Vereinen verwendet und letztlich nach Abbau aller brauchbaren Teile verschrottet. Viele tolle Erinnerungen werden nicht nur bei den Mitgliedern, sondern auch bei vielen Fahrgästen hängen bleiben. Sehr beliebt waren gerade bei den Kleinen die alljährlichen Nikolausfahrten, zunächst zwischen Scheuerfeld und Bindweide und später auf der Hellertalbahn zwischen Betzdorf und Würgendorf sowie zwischen Dillenburg und Würgendorf. An Tagesfahrten bleiben in Erinnerung die Fahrten zu den Weihnachtsmärkten, die 4-Flüsse-Fahrten entlang von Sieg, Dill, Lahn und Rhein, zu verschiedenen Weinfesten an Rhein, Mosel und Ahr oder die Fahrten nach Wuppertal mit Schwebebahnfahrt und Zoo Besuch. Die Eisenbahnfreunde Betzdorf möchten sich an dieser Stelle bei allen langjährigen Mitgliedern, Helfern, Sponsoren, Lieferanten und Freunden sowie natürlich bei allen treuen Fahrgästen bedanken, die das Erlebnis Dampfsonderfahrt im Raum Siegerland/Westerwald überhaupt erst möglich gemacht haben.

nach oben

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.
Für weitere Einzelheiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Reiseführer top