Eisenbahnmagazin

Newsletter - Literatur - neue Seiten - Rezensionen - Bauanleitungen - Impressum

Modelleisenbahn am Rothaarsteig

Eine Gleichstrom H0-Anlage des Modellbahnclub Schmallenberg e.V.

Eisenbahnmagazin

Betreiber der "MODELLBAHN AM ROTHAARSTEIG" ist der Modellbahnclub Schmallenberg e.V., der sich im Jahr 2007 gegründet hat. Nach langen Suchen fand man dann die passenden Räumlichkeiten in der ehemaligen Strickerei Dick im Schmallenberger Ortsteil Grafschaft Am Stünzel 4a. Der auf dem ersten Blick von außen klein wirkende Gebäudeteil entpuppte sich bei näheren Hinsehen und Besichtigung der Räume als groß genug, um eine Modellbahn aufzubauen, die jung und alt, groß und klein, sowie Touristen und Einheimische gleichermaßen in ihren Bann zieht. Modernste Technik steuert mittlerweile über 66 Züge, unzählige Weichen und Signale, Raumlichttechnik, sowie 9 selbstfahrende Strassenfahrzeuge vom Sprinter bis zum Sattelzug, ausgestattet mit Beleuchtung und Antrieben sowie einer Infrarot-Abstandsteuerung. Die Anlage ist bis auf die hintere und die linke Seite von Besuchern begehbar. Das Hauptthema ist ein grosser Hauptbahnhof als Verkehrsknotenpunkt mit einer 2-gleisigen Hauptstrecke und einer 2-gleisigen Regionalstrecke. Aus dem Hauptbahnhof raus führt zudem eine 1-gleisige Museumsbahnstrecke. Zudem führt eine Strecke vom Hauptbahnhof zum Bahnbetriebswerk des Dampflokmuseums mit 27-ständigen Lokschuppen. Auf dieser Modellbahnanlage können 75 Züge vollautomatisch fahren, 40 weitere Züge können halbautomatisch gesteuert im Bahnbetriebswerk oder Industriebereich fahren. Die reine Anlagengrundfläche beträgt 66 m², auf der 450 m Gleise verlegt werden mit 125 Weichen. Mindestens 10000 Lampen werden für die richtige Atmosphäre von Computern angesteuert. Der auf dem ersten Blick von außen klein wirkende Gebäudeteil entpuppte sich bei näheren Hinsehen und Besichtigung der Räume als groß genug, um eine Modellbahn aufzubauen, die jung und alt, groß und klein, sowie Touristen und Einheimische gleichermaßen in ihren Bann zieht. Modernste Technik steuert mittlerweile über 66 Züge, unzählige Weichen und Signale, Raumlichttechnik, sowie 9 selbstfahrende Strassenfahrzeuge vom Sprinter bis zum Sattelzug, ausgestattet mit Beleuchtung und Antrieben sowie einer Infrarot-Abstandsteuerung. Die fast 30 Mitglieder des Modellbahnclubs haben inzwischen mehr als 73.000 € investiert und verbaut. Die fast 30 Mitglieder des Modellbahnclubs haben inzwischen mehr als 73.000 € investiert und verbaut; die gesamten Materialkosten bis zur Fertigstellung sind mit 185.000 € kalkuliert. Seit Baubeginn im August 2008 haben mehr als 12.000 Besucher den Bau der Modellbahnanlage verfolgt. Unsere Cafeteria ist regelmäßig Sonntags geöffnet.

Kontakt:   Modellbahnclub Schmallenberg e.V. , 1. Vorsitzender Martin Krähling , In der Riemeske 17 , 57392 Schmallenberg , Tel.: 0171-2144659


APP Eisenbahn-EuropaAPP Eisenbahn-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Eisenbahnmagazin kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
So können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetz zugreifen. Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechene Funktionen zur Verfügung.



Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Eisenbahnmagazin

Sie haben noch Fotos und Bilder von Eisenbahnen und Modelleisenbahnanlagen ?

Sie haben noch Eisenbahnfotos im Archiv und würden diese Bilder gerne anderen Eisenbahnfans zeigen? Ich würde diese Bilder gerne in meinen Eisenbahnmagazinen einbauen! Meine Eisenbahnmagazine sind kostenlos im Internet herunter zu laden. Alle Bilder werden im Copyright-Vermerk und in Internetauflösung eingestellt. Wenn Sie eine Internetseite zum Thema Eisenbahn oder Modelleisenbahn haben, würde ich diese gerne auf meiner Internseite verlinken.

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen! ==> Kontakt


Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten in vielen Ländern Europas

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.



back