Reiseführer Europa

zurück

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Die Baureihe E 10

Entstehung, Technik und Einsatzgeschichte

Als die 1949 gegründete Deutsche Bundesbahn ab 1952 die Versuchslokomotiven und ab 1956 die Serienlokomotiven der Baureihe E 10 in Dienst stellte, galten diese als Symbole des Neubeginns und des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. Auf dem ab Mitte der fünfziger Jahre rasch wachsenden elektrischen Streckennetz der DB oblag dieser Baureihe die Beförderung der schnellen und vor allem hochwertigen Züge. Der Stern der E 10 begann zu sinken, als die Baureihen 103, 111 und später die 120 sie weitgehend in den Nahverkehr verdrängten. Inzwischen sind die meisten der insgesamt 416 gebauten E 10/110 verschrottet. Aber noch sind täglich einige der zur Baureihe 115 umgezeichneten Maschinen bei der DB im Einsatz, obwohl sie schon ein Alter von mehr als 50 Jahren haben. Wenige Loks haben bei Privatbahnen neue Beschäftigung gefunden. Etliche Maschinen sind als Museumsstücke erhalten geblieben

Diese durchgesehene Neuauflage des Buches unterscheidet sich von der Erstauflage durch zusätzliche 32 Seiten. In dieser Ergänzung wird die Entwicklung der Baureihe in den Jahren 2005 bis 2015 dokumentiert und mit zahlreichen Bildern illustriert.


Rezension: Die Baureihe E 10 - Entstehung, Technik und Einsatzgeschichte - EK6019

Das vorliegende Buch erschien 2006 und wurde ergänzt mit Daten, die die letzten 10 Jahre betreffen. – bei der Besprechung wird dies als Ganzheit betrachtet.

Abgerundet wird dieses Buch durch den hervorragenden Farbteil, wobei ein nostalgisches Flair nicht zu verbergen ist, zeigen doch die 'Lebensläufe' mancher Lok in den letzten 10 Jahren die Begriffe 'Ausmusterung' oder 'Z-Stellung' auf. Und ob die Farbgebungen bei Privatbahn-Loks so glücklich getroffen sind, vergleicht man diese mit den 'Flaggschiffen' der 50er und 60er Jahre, wird der Fan der BR E10 sicherlich kritisch sehen !


Abschlussbewertung: Fast gänzlich zu einem geordneten Nachschlagewerk wird dieses Buch durch die Zuordnung der einzelnen BR10-Loks auf einzelne Bahnbetriebswerke in der BRD, durch abgedruckte Umlaufpläne und - einfach prima, da mit viel Recherche verbunden - die 'Geschichte' jeder einzelnen Lok. Abgerundet wird dieses Buch durch den hervorragenden Farbteil, wobei ein nostalgisches Flair nicht zu verbergen ist, zeigen doch die 'Lebensläufe' mancher Lok in den letzten 10 Jahren die Begriffe 'Ausmusterung' oder 'Z-Stellung' auf. Und ob die Farbgebungen bei Privatbahn-Loks so glücklich getroffen sind, vergleicht man diese mit den 'Flaggschiffen' der 50er und 60er Jahre, wird der Fan der BR E10 sicherlich kritisch sehen !

Telemediengesetz (§6 Abs.1 Nr.1 TMG) - Hinweis:
Diese Rezension stellt der freie Journalist Peter Höhbusch Eisenbahn-Europa (Walder-Verlag) kostenfrei zur Verfügung. Titelbild und Inhaltsbeschreibung sind von Eisenbahn Kurier unentgeltlich eingefügt.

nach oben

Impressum:
© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Hinweis:
Eisenbahn-Europa bedankt sich bei allen Sponsoren, Anzeigenkunden und Verlagen, die es ermöglichen, diese Informationen und Rezensionen auf der Internetseite Eisenbahn-Europa kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Infos zur Eisenbahn informieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
E-Mails an die Redaktion ==> Eisenbahn-Europa

Bahnstrecke oder Modelleisenbahnanlage suchen und finden !


Leider können wir Ihnen nicht zu allen Reisezielen Bilder mit Sonnenschein präsentieren. Auch wir haben nicht immer mit dem Wetter Glück. Wenn Sie jedoch Bilder mit besseren Wetterbedingungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Internetseite zur Verfügung stellen könnten.
Für weitere Einzelheiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Reiseführer top